Besichtigungen in Grado | Hotel Ville Bianchi
 

Grado


Grado ist eine Stadt, die nie langweilig wird. Von seinem Hafen, starten jeden Tag zahlreiche Exkursionen, unter anderem nach Triest und der geschichtsträchtigen Insel Barbana. An der Hotelreception gibt es alle nötigen Informationen zu den Exkursionen per Schiff oder aber auch Tipps für die besten Fahrradstrecken der Umgebung oder Ausflüge mit dem Auto.

Das Städtchen Grado hat seine Entstehung in der Römerzeit. Es war der Haupthafen des unweiten Aquileia, damals wichtige römische Handelskolonie. Wenn man durch die Gässchen unserer “Sonneninsel” (wie sie auch genannt wird), spaziert, kann man auch heute noch ihre Geschichtsträchtigkeit einatmen. Bereichert wird unser wunderbares Städtchen noch von der beeindruckenden Lagune die es umrundet. Kilometerweit geschützte Natur, mit fantaschtischer Landschaft, soweit das Auge reicht.

Aquileia


Nur 12 Kilometer entfernt befindet sich Aquileia, UNESCO-Weltkulturerbe aus der römischen Epoche stammend. Beeindruckend mit seinen wunderschönen Mosaiken in der Basilika und Unmengen von römischen Ausgrabungen, dem archäologischen und dem urchristlichen Museum, die es zu besichtigen gilt.

Aquileia

Trieste


Das 60 Kilometer entfernte Triest ist eine prächtige Stadt, die direkt an der Adria liegt. Bestens geeignet für traumhafte Spaziergänge durch die malerischen Straßen des Zentrums, mit seinen stilvollen Palazzi, bewundernswert die Piazza Unità, die sich mit ihrer ganzen Stattlichkeit stolz dem Meer zuwendet.

Trieste

Cividale del Friuli


Das 55 km entfernte langobardische Örtchen ist reich an Geschichte und Magie. Der mittelalterliche Tempel, die Teufelsbrücke oder zahlreiche andere Attraktionen sind einen Besuch wert. Aber zuerst probiert unbedingt von der Gubana, dem typischen Kuchen der Region, in einem der kleinen Kaffeehäusern auf den Piazzette, bevor ihr euch auf eure Entdeckungsreise begebt!

Cividale del Friuli

Udine


Im 50 km entfernten Udine, einer lebhaften Stadt, gibt es eine größere Fußgängerzone, wo ihr euch ausgiebig dem Shopping widmen könnt. Ein Spaziergang hinauf zum Schloß, das von oben die Stadt beherrscht, oder ein Besuch im Diözesanmuseum oder der Tiepolo Gallerie sind einen Ausflug wert.

Udine

Venzone


Im 100km entfernten mittelalterlichen, romantischen Örtchen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Das Örtchen ist auch bekannt als Lavendelstadt. Spaziert durch ihre engen Gässchen und atmet den Duft der zahlreichen Lavendelgeschäfte ein, oder genießt einfach den Anblick der antiken Bauten. In der letzten Oktoberwoche findet das berühmte Kürbisfest statt, wo man zahlreiche Kürbisgerichte verkosten kann.

Venzone

Gemona del Friuli


Von Grado ca. 95km entfernt ist Gemona wieder “auferstanden”, nachdem es ein furchtbares Erdbeben in den 70er Jahren nahezu dem Erdboden gleichmachte. Die Stadt hat noch einige der geschichtsträchtigen Bauten (die dem Erdbeben trotzten) und andere naturgetreu nachgebaute Gebäude vorzuweisen. Genießt den Blick auf die Voralpen, von den Schloßmauern aus, und verliert euch un den Gässchen dieses malerischen Ortes.

Gemona del Friuli

letzte Urlaubsangebote in Grado